SCN

Besuchen Sie uns:

facebook small  faceboo events small

Nächster Punktgewinn in der A-Klasse

Eine Woche nach dem so sehr ersehnten ersten Saisonsieg, hatte man in einem zweiten Heimspiel binnen sieben Tagen die große Chance direkt nachzulegen. Bis auf den verletzten E. Lehel mit erneut allen Mann an Bord ging es gegen die Landesliga-Reserve des FV Ettingenweier, die bis dato noch einen Punkt vor einem standen.

Dennoch gehörte die erste Halbzeit klar unserem Team. Immer wieder spielte man sich gut nach vorne durch und hatte vor allem in Person von A. Sidibe und J. Leimenstoll gute Möglichkeiten den Führungstreffer zu markieren. Unter anderem der aufmerksame Gästekeeper wusste den Gegentreffer vorerst jedoch zu verhindern. Dafür dann auf der Gegenseite ein fulminanter Lattentreffer, bei dem genauso gut die Gäste mit 0:1 in Führung hätten gehen können. So blieb es aber vorerst beim torlosen Unentschieden mit dem die beiden Teams in die Halbzeitpause gingen.

In der zweiten Halbzeit wurden die Torchancen schließlich weniger. Nach einer knappen Stunde dann allerdings doch der Führungstreffer. Der gegnerische Angreifer spitzelte den Ball gekonnt am herauseilenden P. Kunz vorbei, und auch der noch mitgelaufene M. Gerstner konnte die Szene für seinen bereits geschlagenen Torwart nicht mehr final bereinigen. Doch lange ließ sich unsere Mannschaft davon nicht schocken. Nahezu im direkten Gegenzug erzielte A. Sidibe endlich seinen dritten Saisontreffer, indem er – ebenso wie die Gäste zuvor – die erste sich bietende Großchance der zweiten Halbzeit eiskalt nutze. Dennoch war es vor allem die Phase des Spiels, in der es zunehmend ruppiger wurde. Vier gelbe Karten binnen fünfzehn Minuten musste der Unparteiische verteilen, anschließend sogar noch einmal glatt Rot für den Ettlingenweierer L. Reichert. Aus der am Ende fast dreißig minütigen Überzahl konnte unsere Mannschaft jedoch letztendlich kein Kapital mehr schlagen und so musste man sich nach dem ersten Saisonsieg mit nur einem weiteren Punkt genügen.

Die Chance zum nächsten Sieg hat man dafür am kommenden Sonntag, dann wieder auswärts bei der SpVgg Söllingen. Während man letztes Jahr noch mit zwei Siegen gegen die zweite Mannschaft zu punkten wusste, gilt es nun zu beweisen, dass man auch gegen die erste Mannschaft bestehen kann. Anpfiff ist diesmal entsprechend zur gewohnten 15:00-Zeit, zu der hoffentlich auch Sie in Söllingen sein werden, um unsere Mannschaft zu unterstützen.