SCN

Besuchen Sie uns:

facebook small  faceboo events small

C O R O N A
Kontakt-Nachverfolgung
Corona Kontaktnachverfolgung SCN QR

 

Nachdem man letzte Woche die erste Niederlage nach neun ungeschlagenen Spielen erfahren hatte, musste unsere Mannschaft diese Woche wieder zuhause am Pappelweg ran. Der Gegner heute war der SVK Beiertheim und die SCN-Mannschaft wollte mit einem Sieg den Anschluss an den Relegationsplatz halten.

Im Gegensatz zu den letzten Spielen hatte die SCN-Mannschaft das Spielglück direkt zu Beginn auf ihrer Seite. Nach einer Flanke in der zweiten Spielminute konnten die Gäste den Ball erst noch klären. Der Klärungsversuch landete aber direkt an der Strafraumgrenze bei A. Osmanovic der den Ball perfekt mit dem Kopf über den Beiertheimer Torhüter zum 1:0 köpfte. Mit der frühen Führung im Rücken entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Auf dem schwer zu bespielenden Platz fand dabei das Spielgeschehen größtenteils im Mittelfeld statt. In dieser Phase war es dann erneut die Standardstärke unserer Mannschaft, die dem SCN zugutekam. Nach einem Eckball in der 32. Spielminute war es nämlich erneut A. Osmanovic, der den Ball zum 2:0 einköpfen konnte. Trotz der 2:0 Führung kam der Gast dann aber besser ins Spiel und bekam nach einem klaren Foulspiel kurz vor der Pause einen Elfmeter zugesprochen. Dieser wurde souverän verwandelt und so gingen die beiden Mannschaften mit einem 2:1 in die Halbzeit.

Nach der Pause zeigte sich den Zuschauern ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Der Platz wurde immer tiefer und somit auch immer schwieriger zu bespielen. Beide Mannschaften schafften es somit noch seltener gefährliche Angriffe auszuspielen. In der 70. Spielminute konnte R. Schmadel sich aber auf der linken Außenbahn durchsetzen und ins Zentrum ziehen. Aus dieser Position zog er aus gut 20 Metern ab und versenkte den Ball unhaltbar im Winkel. Durch dieses Traumtor zum 3:1 konnte die alte komfortablere zwei Tore Führung wiederhergestellt werden. Beiertheim erzielte in der 80. Minute noch den Anschlusstreffer zum 3:2, konnte aber in der restlichen Spielzeit der SCN-Abwehr keine Probleme mehr bereiten.

Somit steht am Ende ein verdienter 3:2 Erfolg, mit dem die SCN-Mannschaft weiter den Anschluss nach oben hält. Es folgen jetzt noch zwei weitere Heimspiele, in denen es dann gilt, die bis dahin sehr gute Hinrunde weiter zu verschönern.