SCN

Besuchen Sie uns:

facebook small  faceboo events small

C O R O N A
Kontakt-Nachverfolgung
Corona Kontaktnachverfolgung SCN QR

 

Am 20.03.1980 wurde die Tennisabteilung von dem damaligen 1. Vorsitzenden - Roland Kiesel - gegründet. Auf Anhieb fanden sich 70 Tennisbegeisterte, um die Abteilung zu gründen. Als Abteilungsleiter wurde Dr. Walter Rahäuser gewählt. Im Mai 1980 konnten unsere 3 Plätze eingeweiht werden. Im Jahr 1981 begannen wir mit der Teilnahme an den Punktespielen mit einer Herrenmannschaft. Im Jahr 1982 nahm auch schon eine Damenmannschaft den Spielbetrieb auf, und die Herren schafften den Aufstieg in die 1. Kreisklasse.

Im Jahr 1984 übernahm Roland Kiesel die Abteilungsleitung, Dr. Rahäuser musste sich aus gesundheitlichen Gründen leider aus dem Vereinsleben verabschieden. In diesem Jahr schafften auch die Damen den Aufstieg in die 1. Kreisliga. Im folgenden Jahr schafften die Herren den Aufstieg in die 2. Kreisliga. Im Jahr 1986 meldeten wir zum ersten Mal eine Junioren-Mannschaft, die sich sofort gut behauptete. Im selben Jahr schafften sowohl die Herren als auch die Damen den Aufstieg. Die Herren spielten nun in der 1. Kreisliga und die Damen in der 2. Bezirksklasse. In diesem Jahr begannen wir mit dem Bau unseres Zeltes. Konnten wir bei Regengüssen in den Vorjahren nur unter den Fahrradständer flüchten, so hatten wir nun die Möglichkeit, uns unter das großzügige Zelt zu retten. Im Jahr 1987 mussten die Damen leider wieder den Abstieg in die 1. Kreisliga verkraften. Im Folgejahr konnte jedoch mit der 1. Herrenmannschaft zusammen der Aufstieg in die 2. Bezirksklasse gefeiert werden. Die Junioren komplettierten in diesem Jahr den Gesamterfolg mit dem Gruppensieg.

Die vielen Aufstiege führten auch zu einem stetigen Zuwachs der Mannschaftsspieler. - Und so entschlossen wir uns zur Gründung einer zweiten Herrenmannschaft. Diese Mannschaft schaffte im Jahr 1989 sofort den Gruppensieg und stieg in die I. Kreisklasse auf.

Das Jahr 1990 war wiederum von einem Doppelaufstieg geprägt. Die Damen schafften den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse und die Herren 2 stiegen in die 2. Kreisliga auf.

Nun waren einige Herren der 1. und 2. Mannschaften in die Jahre gekommen und wir entschlossen uns zur Gründung einer Senioren-Mannschaft. Diese feierte im Jahr 1991 auch sofort den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse.
Das Jahr 1992 war geprägt durch die Jugend. Wir meldeten zum erstem Mal zwei Junioren-Mannschaften und eine Juniorinnen-Mannschaft. Den Höhepunkt setzten jedoch die Damen. Sie stiegen in die 2. Bezirksliga auf. Dies ist die zweithöchste Klasse im Bezirk mit insgesamt 14 Mannschaften. Darüber befindet sich nur noch die 1. Bezirksliga mit 8 Mannschaften. In dieser Klasse konnten sich die Damen zwei Saisons halten. Im Jahr 1995 klappte der Klassenerhalt leider nicht. 1996 spielten die Damen wieder in der 1. Bezirksklasse, die Herren 1 in der 2. Bezirksklasse, die Herren 2 in der 2. Kreisliga und die Senioren in der 2. Bezirksklasse. Die Herren 1 und die Damen spielen nun "so hoch" wie die unsere Nachbarclubs aus Mörsch und Forchheim.
1997 schaffte unsere Seniorenmannschaft den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. Die Herren 2 haben den Aufstieg nur knapp verpasst und landeten auf dem 2. Tabellenplatz. Im folgenden Jahr war es dann soweit: der Aufstieg in die 2. Kreisliga. Die Senioren behaupteten sich in ihrer neuen Klasse und erreichten einen stolzen 2. Platz.

1999 schafften sie dann den erneuten Aufstieg in die 1. Bezirksliga, die höchstmögliche Klasse in unserem Bezirk.

Da wir alle bekanntlich älter werden, entschieden wir uns die zwei Herrenmannschaften für die kommende Saison in eine Herren- und eine Herren 30 Mannschaft aufzuteilen.

2001 schaffte dann unsere Herrenmannschaft den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse.

Für die Saison 2002 hatten wir leider nicht mehr genügend aktive Frauen um eine Mannschaft zu melden. Doch wir hatten Glück, da in diesem Jahr sich der Badische Tennisverband entschied, für unseren Bezirk eine neue Gruppe einzuführen: die Damen 4er Mannschaft. Es meldeten sich acht Mannschaften. Unsere Damenmannschaft hatte in dieser Klasse keinen ernstzunehmenden Gegner. Sie erreichten den 1. Tabellenplatz und gaben während der gesamten Runde nur einen Satz ab. Die Herren, Herren 30 und Herren 50 schafften jeweils den Klassenerhalt. Ende 2002 begannen wir mit dem Bau von Umkleidekabinen und Sanitären Anlagen. Pünktlich zum Frühjahr 2003 wurden sie fertiggestellt. Ab sofort haben wir 2 Umkleidekabinen, 2 Duschräume und eine Toilette. So wurde uns seither der lange Weg zu den Umkleidekabinen der Fußballer erspart.

2003 gab es dann schon zwei Gruppen der Damen 4er Mannschaft. Unsere Damen erreichten wieder den deutlichen Gruppensieg und wurden durch die Relegationsspiele Bezirksmeister. Die Herrenmannschaft belegte einen guten 2. Platz. Für die Herren 50 und Herren 30 war diese Saison leider nicht so erfolgreich. Beide schafften den Klassenerhalt nicht.

So spielten die Herren 30 2004 in der 1. Bezirksklasse und die Herren 50 in der 2. Bezirksliga. Dank großem Zuwachs konnten wir wieder eine 6er Damenmannschaft melden. Diese durfte, Dank des Erfolges als 4er Mannschaft, wieder in der 1. Bezirksliga spielen und schafften in ihrer neuen Formation den Klassenerhalt.

2005 erreichten die Herren 50 und die Herren 30 jeweils den 3. Platz. Für unsere Damen und unsere Herren endete die letzte Saison leider mit dem Abstieg. Erstmals meldeten wir auch wieder eine Jugendmannschaft: Jungen u 16.
Schlusswort.

Gerade da der Tennissport im Moment eher schlechte Zeiten erlebt und es an Idolen wie Steffi Graf oder Boris Becker fehlt, sind wir besonders stolz auf unsere aktive Mitgliederzahl von 91 und darauf vier Mannschaften melden zu können. In diesem Jahr feiert auch unsere Abteilung ein kleines Jubiläum. Wir nehmen in der Saison 2006 zum 25. mal an den Punktespielen teil.