SCN

Besuchen Sie uns:

facebook small  faceboo events small

C O R O N A
Kontakt-Nachverfolgung
Corona Kontaktnachverfolgung SCN QR

 

Bei perfekten äußeren Bedingungen und einem ordentlichen Platz empfing man die Gäste aus den Bergen. Aus dem Hinspiel war noch eine offene Rechnung zu begleichen. Eines kann man vorwegnehmen, die Gäste sind ein anderes Team als noch in der Hinrunde oder den vergangenen Jahren und keinesfalls zu unterschätzen.

Die Partie begann und der SCN nahm gleich das Heft in die Hand und wollte das Spiel auf seine Seite ziehen. Durch viel Ballbesitz und gutes Passspiel konnte kontrollierte man die Partie und den Gegner. Sobald man jedoch in Strafraumnähe kam, wurden die Knie weich und es wurden unüberlegte Abschlüsse gewählt. Die Gäste standen sehr tief und verteidigten sehr ordentlich. Die einzige Mittel an offensiven Bemühungen der SG war, der Ball zu Klay und dieser versuchte die schnellen Stürmer in Szene zu setzen. Für unsere Hintermannschaft war das aber kein Problem und man konnte sich wieder auf eine zuverlässige Defensivleistung verlassen. Dennoch hatten die Gäste eine gute Einschussmöglichkeit. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, landete der Ball am Querbalken. In der zweiten Hälfte versuchte man es noch einmal den Führungstreffer zu erzwingen, aber es war keine zwingende Einschussmöglichkeit zu verzeichnen. Mit fortlaufender Spielzeit merkt man, dass der Kopf eine Rolle spielt. Wenn man einen Lauf hat, dann ist der Glaube bis zum Schluss da, dass noch einer reinfällt.

Fazit: Man kann sich auf eine stabile Defensive verlassen und hatte gute spielerische Ansätze. Im Strafraum muss mehr Gefahr ausgestrahlt werden, um sich zu belohnen. In der nächsten Woche werden wir in einem erneuten Heimspiel alles versuchen um 3 Punkte einzufahren.